Skip to content
Advertisements

Teams erwägen verpflichtende Winterpause ab Ende 2019

Teams erwägen verpflichtende Winterpause ab Ende 2019

https://www.motorsport-total.com/formel-1/news/teams-erwaegen-verpflichtende-winterpause-ab-ende-2019-18110911

(Motorsport-Total.com) – Die Formel 1 erwägt für 2019 die Einführung einer verpflichtenden Winterpause von 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar, um die Belastungen für die Mitarbeiter zu lindern. Darüber haben die Teamchefs laut Information von ‘Motorsport-Total.com’ am Donnerstag bei einem Treffen der Sportlichen Arbeitsgruppe in Interlagos diskutiert. Das Konzept und die Bedingungen sind die gleichen wie bei der Sommerpause, in der zwei Wochen lang die Fabriken stillstehen müssen.

Ingenieure, Mercedes, Fabrik, Brackley

© Mercedes

Enorme Belastung: Nicht nur bei Mercedes wird im Winter durchgearbeitet Zoom

Verboten sind in diesem Zeitraum Windkanaltests, CFD-Simulationen, die Fertigung von Teilen, Montage sowie Vormontage an den Boliden und jegliche Arbeit eines Mitarbeiters, Beraters oder Zulieferers in den Bereichen Design, Entwicklung und Produktion.

Die Idee scheint erstmals beim Treffen der Technischen Arbeitsgruppe aufgekommen zu sein. Da bei einer Änderung das Reglement für 2019 umgeschrieben werden müsste, auch wenn sich dies erst auf die Vorbereitungen für 2020 auswirken würde, bedarf es Einstimmigkeit in der Strategiegruppe, in der derzeit die Teams Mercedes, Ferrari, Red Bull, McLaren, Williams und Force India sitzen.

In der Vergangenheit war Red Bull ein Garant dafür, sich besonders viel Zeit für die Entwicklung zu nehmen und bei der Fertigstellung des Boliden jeden einzelnen Tag zu benötigen. Unter diesen Umständen hätte man fest mit einem Veto des österreichischen Teams mit Sitz in Milton Keynes rechnen können, doch im vergangenen Winter änderte man die Strategie, um mit einem ausgereiften Auto in Melbourne aufzukreuzen. Nach den guten Erfahrungen in der aktuellen Saison ist davon auszugehen, dass Red Bull an dieser Philosophie festhält.

Man darf also gespannt sein, ob es Widerstand geben wird, denn die Formel-1-Teams arbeiten üblicherweise auch im Winter. Da die Saison dieser Tage aber 21 Rennwochenende umfasst, bis Dezember andauert und die neuen Boliden Anfang Februar präsentiert werden, bleibt den Mitarbeitern abgesehen von der Sommerpause kaum Zeit für Erholung.

Car Racing

via Formel 1 bei Motorsport-Total.com http://www.motorsport-total.com

November 9, 2018 at 05:32PM
https://www.motorsport-total.com/img/sm/206806_mst.jpg?rf=1541776903

Categories

Car Racing

Tags

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: